Termine / Aktuelles

Termine

Familien besonders gefordert

In der aktuellen Krisenzeit sind Familien – und viele andere Menschen – besonders gefordert.

KIEL Angesichts der zunehmenden Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie appelliert der Kinderschutzbund Schleswig-Holstein zu besonderer Rücksichtnahme auf Familien mit Kindern. „Die Schließung von Kitas, Schulen und öffentlichen Freizeitangeboten bedeuten den Verlust von strukturgebenden Tagesabläufen und Bewegungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche – dabei ist für sie das Bedürfnis nach Struktur, Orientierung und körperlicher Bewegung geradezu existentiell“, betont die Landesvorsitzende des DKSB LV SH Irene Johns. „Das stellt Familien mit Kindern vor besondere Herausforderungen, die, verstärkt durch den beengten Aktionsradius zuhause, leicht zu Konflikten führen können. Eltern sind daher jetzt besonders gefordert und sollten jegliche Unterstützung bekommen und annehmen“, so Johns in einer Pressemitteilung. Pressemitteilung LV Kinderschutz

Der Kinderschutzbund ist für Sie da – auf Landesebene aber auch lokal.

Sehen Sie hierzu auch weiter unten in den Beiträgen.

Wir möchten uns in diesem Zusammenhang dem Dank anschließen, den der Ministerpräsident in einer Regierungserklärungen und das Parlament allen ausgesprochen hat, die in diesen Zeiten für uns Ihre Arbeit in den Krankenhäusern, Lebensmittelläden, der Versorgung, der Betreuung von Kindern und Senior_innen und an vielen anderen Stellen machen!

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Guenther-Danke-dass-es-Sie-alle-gibt,guenther636.html

5. März 2020 – Mitgliederversammlung !!!

“Wir Kinder haben Rechte!”

Am 5.3.2020 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des OV Rendsburg statt.
Wir trafen uns um 18.30 im Restaurant Dalmatien", Schlossplatz 7, Rendsburg.
Neben den üblichen Tagesordnungspunkten konnten wir u.a. die Theaterpädagoginnen Claudia Schmidt und India Roth hören. 
Ihr Thema: "Aktivitäten der Theaterpädagogik in Rendsburg - Möglichkeiten der Kooperation". Hier zeichnen sich Möglichkeiten der Kooperation ab.

Vielen Dank für die rege Teilnahme!!

Einen Überblick über die Aktivitäten des OV Rendsburg können Sie in einem

“best off” in unserem Rundbrief lesen: Rundbrief Februar 2020

Bürgerpreis 2020 !

Der Kinderschutzbund Rendsburg e.V. hat anlässlich des

Jahresempfangs der Stadt Rendsburg den diesjährigen Bürgerpreis erhalten!!!

Rendsburg 15. Januar 2020 Auf dem Jahresempfang der Stadt Rendsburg würdigte die Stadt den “Einsatz (des örtlichen Kinderschutzbundes) zur Umsetzung der in der UN-Kinderrechtskonvention verankerten Rechte für Kinder und das Engagement, zum einen Kindern und Familien in Notlagen zu helfen und zum anderen durch präventive Maßnahmen die Gesundheit von Kindern zu fördern …” . Bürgermeister Gilgenast wies in seiner Rede darauf hin, dass der 1978 gegründete OV “durch große und kleine Aktionen erreicht, Kindern und Familien in Not zu helfen.”

In seiner Dankesrede wies Horst Reibisch als Vorsitzender des OV Rendsburg darauf hin, dass Kinder keine kleinen Erwachsenen seien, sondern Menschen mit eigener Würde und eigenen Rechten und erinnerte an die Initiative “Kinderrechte ins Grundgesetz”. “Jedes siebte Kind in Deutschland lebt in dauerhaft in Armut. Zu viele Kinder fallen durch die Maschen des sozialen Netzes” gab Reibisch zu bedenken. Er dankte der Stadt Rendsburg für die Ehrung sowie vor allem den vielen Spendern ohne deren Unterstützung die vielfältigen Aktionen (von der gesunden Ernährung über Schwimmunterricht bis zur Einzelfallhilfe) nicht durchgeführt werden könne.

Zudem freuen wir uns über großzügige Spenden aus dem Besucherkreis – vielen Dank !!

Foto: Jan-Hendrik Frank, Schleswig-Holsteinische Landeszeitung
den Bericht der Landeszeitung: https://www.shz.de/lokales/landeszeitung/rendsburgs-stadtpraesident-thomas-krabbes-richtet-weckruf-an-die-kanalverwaltung-id27000607.html

Rendsburg sucht die Bücherfee

„Eine Kindheit ohne Bücher wäre keine Kindheit. Es wäre, als ob man aus dem verzauberten Land ausgesperrt wäre,

aus dem man sich die seltsamste aller Freuden holen könnte.” (Astrid Lindgren, 1956)

Der Rendsburger Kinderschutzbund organisiert den Bücherkauf und die Verteilung an Rendsburger Grundschulen.

Mit einer regelmäßigen Spende können Sie diese Aktion gezielt unterstützen!

Immer zum 1.10. d.J.: Deutscher Kinderschutzbund IBAN DE79 2145 000 000 1044 70 Stichwort: “Bücherfee”

Mehr Infos finden Sie hier:

Bücherfee DKSB OV Rendsburg

Aktuelles

Coronakrise – Kinder zu Hause – was tun ????

Fast überall werden oder sind Schulen und Kindertageseinrichtungen geschlossen. Kinder müssen zu Hause bleiben – auf unbestimmte Zeit.

Viele soziale Aktivitäten können nicht stattfinden, Familien sind mit dieser Situation über- oder gefordert. Was also tun???

Aber es […]

KSA 1-2020: Das Kind im Bild

Wir schauen mit dieser Ausgabe ein wenig hinter die Kulissen der Darstellung von Kindern in der Malerei oder Fotographie.

Folgen Sie mit uns in die Geheimnisse von Motiv und Präsentation….

[…]