Termine / Aktuelles

Termine

19. Mai – Der Kinderschutzbund im Rondo

„RD macht mobil“

Am 19. Mai öffnet das RONDO von 12 bis 17 Uhr seine Türen zum verkaufsoffenen Sonntag unter dem Motto „RD macht mobil“.

Im und am RONDO warten spannende und informative Angebote auf Sie und Ihre Familie.

Ein Kinder-Auto-Parcours sorgt mit stilvollen Tretautos für Spaß. Der Deutsche Kinderschutzbund – Ortsverband Rendsburg e.V. organisiert Dosenwerfen für den guten Zweck. Die atlas BKK ahlmann stellt zusammen mit Fahrsicherheit SH Ihr Geschick auf die Probe. Mit einem Fahrsimulator durchfahren Sie reale Gefahrensituationen. Dabei erfahren Sie, welche Folgen Ablenkung durch Telefonieren sowie Müdigkeit durch Reizüberflutung haben können. Die Büdelsdorfer Brillengalerie und die Hörgalerie bieten zudem kostenlose Hör- und Sehtests an. In den Geschäften warten weitere Überraschungen.

Nutzen Sie die Gelegenheit uns kennenzulernen und mehr über Kinderschutz und Kinderrechte zu erfahren.

23. Mai – 70 Jahre Grundgesetz – und wo bleiben die Kinderrechte?

Im Mai 2019 feiert das Grundgesetz 70 jährigen Geburtstag – die UN-Kinderrechtskonvention übrigens wird 30 (!).

Zwar wurde das GG so oft geändert, wie kaum ein anderes Gesetz, aber immer noch sind die Kinderrechte nicht im GG verankert.

Es wird Zeit !

Wer Argumentationshilfe benötigt, findet sie hier : Argumentationsleitfaden-KRe-ins-GG-12.11.2018-002

Einen Formulierungsvorschlag können Sie hier nachlesen: Formulierungsvorschlag_KR_ins_GG-2012-11-14-js

Der Landesjugendhilfeausschuß hat in seiner Sitzung am 6.5.2019 einstimmig die “Aufnahme der Grundprinzipien der UN-Kinderrechtskonvention als eigenständige Kinderrechte in das Grundgesetz” gefordert. Die komplette Pressemitteilung lesen Sie hier: 190508_VIII_LJHA_Kinderrechte

World Press Photo 2018

Das im Juni 2018 von dem US Fotografen John Moore aufgenommene Bild zeigt, wie die Honduranerin Sandra Sanchez nach ihrer Festnahme durch den US-Grenzschutz abgetastet wird. Vor ihr steht ihre kleine Tochter Yanela und weint.

Das Bild des Fotografen der Agentur Getty zeige “eine andere Art der Gewalt, die psychologisch ist”, erklärte die Jury des World Press Photo Awards am Donnerstag.

Mitgliederversammlung 2019

Liebe Mitglieder des Kinderschutzbundes OV Rendsburg,

herzlichen Dank für die rege Teilnahme an unser diesjährigen Mitgliederversammlung. Dank auch an die Referenten Herrn Voerste und Frau Beersiek sowie Frau Nina Becker vom Landesverband für ihre Beiträge.

Der ausführliche Bericht des Vorstandsvorsitzenden zeigte, wie erfolgreich, aber auch notwendig die Arbeit des DKSB vor Ort ist.

Hier können Sie den Bericht noch einmal nachlesen: Bericht des Vorsitzenden des Ortsverbandes des Deutschen Kinderschutzbundes Rendsburg e

Zum weiteren Überblick hier der Rundbrief: Rundbrief Januar 2019

8. Mai – wichtiges Urteil des Bundessozialgerichts

Kassel Das Bundessozialgericht hat am 8.5. entschieden, dass die Kosten von Schulbüchern von Jobcenter als Härtefall-Mehrbedarf zu übernehmen sind, wenn Schüler mangels Lernmittelfreiheit ihre Schulbücher selbst kaufen müssen, heisst es in einer entsprechenden Pressemitteilung des BSG, die Sie hier nachlesen können: Bundessozialgericht – Pressemitteilungen – Jobcenter muss Kosten für Schulbücher tragen

Der hier nachzulesende Artikel der Frankfurter Rundschau gibt etwas mehr Informationen: Jobcenter muss Kosten Schulbücher tragen

https://www.fr.de/ratgeber/geld/jobcenter-muss-kosten-fuer-schulbuecher-bei-hartz-iv-tragen-zr-12266404.html

30.4. – Tag der gewaltfreien Erziehung

(aus: Welt des Kindes, Fotos: Thomas Imo/Photothek.net)

KIEL Zum Tag der gewaltfreien Erziehung am 30.04.2019 fordert der Kinderschutzbund Landesverband Schleswig-Holstein, Kinder jeden Alters bei Anzeichen von Gewalt- und Missbrauchserfahrungen anzuhören und ernst zu nehmen. Lesen Sie hier die Pressemitteilung des Landesverbandes:

PM – Tag der gewaltfreien Erziehung DKSB _ LV _ SH                                                                                             Kiel

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 1631 Inhalt und Grenzen der Personensorge

(1) Die Personensorge umfasst insbesondere die Pflicht und das Recht, das Kind zu pflegen, zu erziehen, zu beaufsichtigen und seinen Aufenthalt zu bestimmen.

(2) Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.

(3) Das Familiengericht hat die Eltern auf Antrag bei der Ausübung der Personensorge in geeigneten Fällen zu unterstützen.

Aktuelles

100 Tage Vertrauenshilfe Rendsburg

Seit Juni 2018 gibt es die Vertrauenshilfe für Kinder und Jugendliche in (teil-)stationären Einrichtungen auch im Kreis Rendsburg-Eckernförde.

Zeit, eine kurze Bilanz zu ziehen.

„Wir freuen uns, dass das Angebot angenommen wird“, sagt die Koordinatorin der Regionalstelle, […]

Zeit für mehr Bildungsgerechtigkeit

Zu Schuljahresbeginn und passend zum Motto des Weltkindertages am 20.9. richten der DKSB und andere Verbände den dringenden Appell an die Politik für mehr Bildungsgerechtigkeit zu sorgen. Auch in Rendsburg widmen wir uns (natürlich nicht […]

Was macht eigentlich…..

…. der Kinderschutzbund OV Rendsburg?

Als rein ehrenamtlich strukturierter OV widmen wir uns u.a. der Lobbyarbeit, Einzelfallhilfen, Bewegungsförderung und gesunder Ernährung –

und nicht zuletzt der Umsetzung der Kinderrechte.

LesenSie mehr: Broschüre

… und plötzlich ist nichts mehr normal

dann ist manchmal Schreiben der einzige Weg, das Unaussprechliche in Worte zu fassen…

 

Es gibt Einschnitte im Leben, die alles verändern. Eine schwere Krankheit, eine plötzliche oder mit der Zeit zunehmende Behinderung oder der Tod eines […]

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Ok